Grafisch programmierbare I/O-Module der PACcubes-Serie

ProSign hat die Entwicklung der ersten I/O-Module für die modulare Steuerungsplattform PACcubes abgeschlossen. Die PACcubes-Serie wird vorwiegend für dezentrale Automatisierungslösungen entwickelt. Die I/O-Module können auch als autonome Kompaktsteuerungen genutzt werden. Insbesondere für den Sondermaschinenbau als Steuerungsplattform für mechatronische Einheiten ist die PACcubes-Serie interessant.

Mehr zur PACcubes-Serie gibt's hier ...

2014 von Katja Lehmann (Kommentare: 0)

PID-Regler in iCon-L richtig anwenden.

Helfen Sie mit, iCon-L noch verständlicher zu machen und melden Sie sich als Autor für die iCon-L-Wiki an.

Hier geht's zur ProSign-Wiki ...

2014 von Katja Lehmann (Kommentare: 0)

LabCon-L - Baukasten für die Laborautomatisierung

In Kooperation mit der Firma IBP-Medical hat die Firma ProSign einen universellen Systembaukasten für den Aufbau von Laborarbeitsplätzen entwickelt.

2013 von Katja Lehmann (Kommentare: 0)

MINI-SPS STG-600 mit miCon-L programmieren

Die erfolgreiche MINI-SPS Famile der Firma BARTH wurde um das Familienmitglied STG-600 erweitert.

  • 8 AI
  • 2 DI
  • 8 Power DO
  • 1 Power PWM

Hier gibt's Informationen zur Programmiersoftware miCon-L...

Hier gibt's weitere Informationen zur STG-600 ...

Hier können Sie das Datenblatt der STG-600 herunterladen.

Hier geht's weiter zum Artikel von Elektronik Praxis ...

2013 von Katja Lehmann (Kommentare: 0)

iCon-L 6.0 Release 1 freigegeben

iCon-L 6.0 erscheint in einem neuen Gewand. Mit dieser Version hat ProSign die Oberfläche seines grafischen Programmiersystems an das gewohnte Look&Feel von Windows 7 angepasst.
  • Docking Windows mit Auto-Hide-Funktion

  • Tabulatoren-Ansicht für die Arbeitsblätter

  • Viele verbesserte Editierfunktionen

  • ......

Hier geht's weiter zu iCon-L 6 ...

2013 von Katja Lehmann (Kommentare: 0)